wendeblatt - Individuelle Jugendhilfe · Reiseprojekte · Clearings · ISE-Maßnahmen für Systemsprenger nach § 35 SGB VIII · Naturpädagogik

WAS ANDERE SAGEN

"Am Anfang hätte ich nicht gedacht, dass ich sowas schaffen kann."


Jugendlicher in der Mitte seines Reiseprojektes, 2019



"Das war das Beste, was ihm hätte passieren können."


Vater eines Jugendlichen ein Jahr nach dem Reiseprojekt, 2016



"Man merkt, dass bei dem Jungen was ankommt."


Vater eines Jugendlichen, 2018



"Du zeigst den Leuten, dass man Dinge auch anders machen kann."


Kollege, 2015



"Ich habe den Eindruck, dass das Mädchen erstmals seit Jahren bei sich sein kann."


Jugendamtmitarbeiterin, 2021



"Ich habe einen Denkfehler gemacht: Es ist egal, wie schnell ich laufe, der Weg bleibt der gleiche."


Jugendlicher nach der ersten Woche seines Reiseprojektes, 2019





"Ihr Feingefühl bei der Auswahl der Begleitung hat geholfen, dass meine Tochter wachsen konnte."


Mutter einer Jugendlichen nach dem Reiseprojekt, 2021





"Ich glaube, das ist einer der wenigen Jobs, bei dem man richtig leben kann."


Praktikantin, 2021





"Das fachlichste Gespräch, das ich seit langem hatte"


Bewerberin,  2021



GEDRUCKTES


SUCHE NACH HALT


Das ZDF hat uns einen Tag lang mit einem Kamera-Team begleitet. Welche Jugendlichen in unseren Maßnahmen unterwegs sind und warum das ein wichtiger Zwischenschritt auf ihrer Reise sein kann, wurde mit uns, einem unserer Klienten und einem Psychologen besprochen.



BEI REGEN, SCHNEE & HAGEL


Auch im Winter sind unsere Reiseprojekte unterwegs. Das bedeutet eine zusätzliche Herausforderung. Dass er dabei trotzdem ein befreiendes Gefühl erleben kann, erzählt einer unserer Klienten der Mitteldeutschen Zeitung.



TÄTER UND OPFER


Auch die Regionalpresse ist auf unsere Reiseprojekte aufmerksam geworden. Die TLZ, OTZ und

die Thüringer Allgemeine sind auf einem Spaziergang über die Jenaer Berge ins Gespräch mit

uns gekommen. Dabei konnten sie erfahren, dass es unterwegs längst nicht nur um Täter geht.


UNERWARTETE ORTE


Es muss nicht immer Wald sein. Für das erlebnispädagogische Fachmagazin erleben & lernen

haben wir untersucht, welche unerwarteten Orte auf unseren Reiseprojekten aufgesucht

werden und warum das manchmal notwendig sein kann.


UNTER DER JOB-LUPE


Damit ein Reiseprojekt starten kann, braucht es eine besondere Begleitung. Der Podcast Jobnavigation hat sich mit uns über die Besonderheiten und Ansprüche des ISE-Jobs unterhalten und dabei einige Infos herausgekitzelt, die spannend für Interessierte sind.




ORTE UND MENSCHEN ERREICHEN


Das interkulturelle Magazin unique hat sich mit unseren Reiseprojekten beschäftigt und ist dabei der Wirkung solcher Outdoor-Maßnahmen auf den Grund gegangen. Was bringt es eigentlich einem Jugendlichen, mehrere Monate draußen zu leben und durch die Gegend zu wandern?



PORTRAITS VOM BERG


Jedes Reiseprojekt ist wie die Besteigung eines Berges: Anfangs scheint man von der Aufgabe, die vor einem liegt, überfordert, kommt jedoch mit stetigen Schritten dem Ziel näher. Im Buch Brockengesichter werden unter anderem unsere Reisen vorgestellt, die über diesen Berg führen.


MEHR INFOS DIREKT ANFRAGEN